Hotel direkt suchen...


China hat die Einreisebedingungen für die umstrittene Region Tibet erneut erschwert. Ab sofort dürfen nur noch Gruppen mit mindestens sechs Personen einer Nationalität einreisen. Seit Mai hatte China nur Gruppen ab vier Personen erlaubt. Die Einreise für Einzelpersonen wurde zum gleichen Zeitpunkt verboten. Nun wird auch die Zahl der TAR-Permits reduziert, die zur Einreise benötigt werden. Diese müssen in Peking beim Tibetischen Reisebüro oder bei den chinesischen Auslandsvertretungen beantragt werden. Außerdem ist bei einem Aufenthalt in Tibet ein Reiseführer sowie ein vom tibetischen Reisebüro gestellter Fahrer zu buchen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 5. September 2012 und wurde abgelegt unter "Tipps und News". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.