Hotel direkt suchen...


China verweigert Ausländern erneut die Einreise nach Tibet. Das Auswärtige Amt teilte mit, dass bis auf Weiteres keine Einreisegenehmigungen (TAR Permits) ausgestellt werden. Schon zuvor gab es diese Genehmigungen nur noch für Gruppen ab sechs Personen der gleichen Nationalität.

Bei einer Reise nach China kann es zu Problemen beim Geldabheben kommen. Derzeit ist das Abheben von Bargeld an Bankautomaten mit deutschen EC-Karten nur sehr eingeschränkt möglich. Urlaubern wird deshalb empfohlen, Zahlungsmittel wie Kreditkarten oder Bargeld mitzunehmen. Mit Ausnahme der Autonomen Region Tibet dürfen sich Ausländer in China ohne besondere Erlaubnis bewegen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Donnerstag, 25. Oktober 2012 und wurde abgelegt unter "Tipps und News". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Du kannst hier einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback senden von deiner eigenen Seite.