Hotel direkt suchen...


Du durchsuchst gerade das Archiv der Kategorie ‘Magazin’.

Kategorie: Magazin

Das Emirat Sharjah hat eine Infobroschüre erstellt, die sich an Reiseveranstalter, Agenturen und privat Reisende richtet und speziell für Gruppenreisen gedacht ist, an der zwischen fünf und 100 Personen teilnehmen. Angeboten werden dabei beispielsweise eine Einführung in die Kalligrafie, der Kunst des Schönschreibens, oder ein Besuch der Al Noor Moschee, die als einzige im ganzen Land für Besucher zugänglich ist. Pferdefreunde können sich beim Sharjah Equestrian & Race Club über die Zucht der arabischen Pferde informieren, auch ein Ausritt in die Wüste ist möglich. Diese und alle weiteren Angebote können individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe zugeschnitten werden. weiterlesen… »

Auch in diesem Jahr wird für den „Sunshine State“ wieder mit hervorragenden Besucherzahlen gerechnet. Der US-Bundesstaat Florida im Südosten des Landes feiert in diesem Jahr seinen 500. Geburtstag. Im Jubiläumsjahr soll das Geschäft noch einmal kräftig angekurbelt werden. Dazu finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die meisten davon im historischen Städtchen St. Augustine, in dessen Nähe der spanische Forscher und Eroberer Juan Ponce de Leon im Jahr 1513 landete. Das Motto lautet „Viva Florida 500“, und es wird besonders dem kulturellen Erbe gedacht. Die Einflüsse reichen dabei von den indianischen Ureinwohnern bis hin zu Einwanderern aus Spanien, Frankreich, Großbritannien, Afrika und aus dem Karibikraum. weiterlesen… »

Auch wenn der Glanz nicht mehr ganz so strahlend ist wie vor 100 Jahren, ein Erlebnis ist das Grand Central Terminal allemal. Auf zwei Ebenen kommen täglich rund eine dreiviertel Million Menschen an 43 Bahnsteigen an und machen den New Yorker Grand Central Terminal damit zum größten Bahnhof der Welt. Er gilt als architektonisches Juwel inmitten der Wolkenkratzer von Manhattan, das täglich etwa 200.000 Besucher anzieht – „ein Gedicht aus Stein“, wie es schon in einer Broschüre aus dem Jahre 1913 heißt. weiterlesen… »

2013 31 Jan

Karneval auf Madeira

Abgelegt unter: Magazin | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | Keine Kommentare

Wer nicht so weit reisen kann oder will, um den bekanntesten Karneval der Welt in Rio zu erleben, für den gibt es eine lohnenswerte Alternative: Heiße Samba-Rhythmen kann man auch auf der portugiesischen Insel Madeira erleben, und auch das Klima mit Temperaturen bis zu 20 Grad im Februar lässt zumindest einen Hauch Südamerika spüren. Der Faschingsumzug am Samstag bleibt den Samba-Gruppen vorbehalten, während am Faschingsdienstag beim „Cortejo Trapalhão“, dem Umzug der Tollpatsche, jeder teilnehmen kann. Hier herrscht kein Dresscode, den kreativen Ideen sind keine Grenzen gesetzt und Spaß haben hier alle. weiterlesen… »

Zu Ehren des 150. Geburtstages von Edvard Munch, dem weltberühmten Maler, findet in Oslo in diesem Jahr die bislang größte Munch-Ausstellung statt. Sie umfasst mit über 250 Kunstwerken die umfassendste Präsentation, die je von diesem Maler gezeigt wurde. Es werden auch Leihgaben aus öffentlichen und privaten Sammlungen gezeigt. Die Ausstellung ist in der Zeit vom 02. Juni bis 13. Oktober 2013 in der Nationalgalerie in Oslo zu sehen. weiterlesen… »

– so nennt sich der neue deutschsprachige Reiseführer, der von „Tourism and Events Queensland“ und „Destination New South Wales“ herausgegeben wurde. Darin wird ausführlich die australische Ostküste vorgestellt. Interessierte finden hier Informationen zu wichtigen Sehenswürdigkeiten, die entlang der „Legendary Pacific Coast“ zu entdecken sind. Diese Strecke führ von Cairns nach Sydney und gilt unter Selbstfahrern als Klassiker auf dem fünften Kontinent. weiterlesen… »

2013 10 Jan

150 Jahre „Tube“ in London

Abgelegt unter: Magazin | RSS 2.0 | TB | Tags: , , | Keine Kommentare

Obwohl die britische Zeitung „The Times“ sie anfangs als „eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes“ bezeichnete, wurde die Londoner U-Bahn ein Erfolgsmodell, das bald zahlreiche Nachahmer fand und dessen Name „Metropolitan Line“ noch heute als Synonym für Untergrundbahnen in der ganzen Welt dient. Im Zweiten Weltkrieg rettete sie gar tausenden Menschen das Leben, die die Schächte als Bunker nutzten. Für andere wiederum wurde sie zum Grab. 31 Menschen starben bei einem Brand im Jahre 1987 in der Station King’s Cross, was zu einer Verschärfung der Brandvorschriften und zu einem Rauchverbot in den Stationen führte. Im Juli 2005 wurden drei U-Bahnzüge und ein Bus Opfer eines Terroranschlags, bei dem 52 Menschen umkamen. weiterlesen… »

Wem das Wetter hier zu grau und zu kalt ist, sehnt sich oft nach Sonne, Meer und Palmen. Um das zu erleben, muss man nicht unbedingt in die Karibik, nach Südostasien oder ans andere Ende der Welt fliegen. Auch in wenigen Flugstunden erreicht man Ferienziele, die Wintermuffel träumen lassen. Hier einige Tipps: weiterlesen… »

An der Südküste der Dominikanischen Republik liegt die Region Bayahibe-La Romana, die als Pionier des nachhaltigen Tourismus auf der Insel gilt. Die Vorzüge gegenüber bekannteren Gebieten wie beispielsweise Punta Cana-Bavaró an der Ostküste des Eilandes liegen in der hohen Zufriedenheit der Urlauber, was wiederum zu einer hohen Hotelauslastung führt. Hier wurde schon früh Wert auf Naturschutz und nachhaltige Entwicklung gelegt, zum Beispiel erhielt der Strand Playa Dominicus im Jahre 1996 die „Blaue Flagge“. weiterlesen… »

National Geographic, die amerikanische Gesellschaft zur Förderung der Geographie, hat eine Liste mit außergewöhnlichen Urlaubszielen herausgegeben, von denen wir Ihnen einige beispielhaft zeigen wollen. Vielleicht ist Ihr Reiseziel 2013 auch dabei? Auf jeden Fall können Sie sich einige Anregungen holen, wo man seinen Urlaub an nicht alltäglichen Orten verbringen und Neues entdecken kann. weiterlesen… »